ÖIF-zertifizierte Deutschkurse an der Sprachschule Aktiv in Graz

Sie möchten eine ÖIF-Prüfung ablegen und brauchen etwas Unterstützung? Die Sprachschule Aktiv in Graz bietet Ihnen ÖIF-zertifizierte Deutschkurse an. Diese Kurse sind für die Niveaus A1, A2 und B1 ausgerichtet und finden von Montag bis Freitag für jeweils 3 Stunden statt. In den Kursen erfahren Sie genau, wie die Prüfung ablaufen wird und Sie üben intensiv sowohl die Inhalte für die schriftliche und die mündliche ÖIF-Prüfung als auch die Übungsformate selbst. So wissen Sie genau, was Sie erwartet, wenn Sie dann am Ende des Kurses Ihre ÖIF-Prüfung ablegen.

Anfrage Sprachkurse
  • Niveau: A1, A2, B1, B2 (alle Stufen ab ersten Montag im Monat)
  • Kursziel: Erreichen des Deutsch-Integrationsniveaus A1, A2, B1 oder B2
  • Zielgruppe: jeder, der eine ÖIF-Prüfung ablegen oder ein Deutsch-Niveau A1/A2/B1/B2 inkl. Orientierungswissen über Österreich erreichen möchte
  • Voraussetzungen: ein bereits abgeschlossener Deutschkurs auf dem vorherigen Niveau

Unsere ÖIF-zertifizierten Deutschkurse für die Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis

Unsere ÖIF-zertifizierten Deutschkurse helfen Ihnen dabei, die ÖIF-Prüfung einfach zu bestehen. Diese Prüfung benötigen Sie, damit Sie als nicht EU-Bürger ein Visum oder eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis bekommen und darüber hinaus auch eine Arbeitserlaubnis. Mit der bestandenen Prüfung sind Sie Ihrem Wunsch, in Österreich bleiben zu können, ein gutes Stück nähergekommen.

ÖIF-Prüfungen in Graz – Preise und Termine

Bei uns an der Sprachschule Aktiv in Graz können Sie auch die jeweilige ÖIF-Prüfung auf Ihrem Sprachniveau ablegen. Weitere Informationen zu den Prüfungen auf den Niveaus A1, A2 und B1 sowie auch die Prüfungstermine und Preise finden Sie unter: ÖIF Prüfungen – Fragen und Antworten

Starttermine und Preise für den ÖIF-Deutschkurs A1

  • Niveau: A1
  • Termine: von Montag bis Freitag, 8:00–11:00 Uhr / 11:00–14:00 Uhr / 18:00–21:00 Uhr
  • Kursdauer: 4 Wochen
  • Preis: 399 €
  • Kursumfang: 20 Unterrichtseinheiten pro Woche, 1 UE à 45 Minuten
  • Kursbeginn: jeden ersten Montag im Monat (wenn der Montag ein Feiertag ist, beginnt der Kurs am darauffolgenden Tag)
  • Hinweis zur Kursdauer: 80 Stunden à 45 Minuten ab 7 Teilnehmern bzw. 60 Stunden à 45 Minuten mit 5-6 Teilnehmern bzw. 40 Stunden à 60 Minuten mit 4 Teilnehmern

Starttermine und Preise für den ÖIF-Deutschkurs A2

  • Niveau: A2
  • Termine: Montag bis Freitag, 8:00–11:00 Uhr / 11:00–14:00 Uhr / 18:00–21:00 Uhr
  • Kursdauer: 4 Wochen
  • Preis: 399 €
  • Kursumfang: 20 Unterrichtseinheiten pro Woche, 1 UE à 45 Minuten
  • Kursbeginn: jeden ersten Montag im Monat (wenn der Montag ein Feiertag ist, beginnt der Kurs am darauffolgenden Tag)
  • Hinweis zur Kursdauer: 80 Stunden à 45 Minuten ab 7 Teilnehmern bzw. 60 Stunden à 45 Minuten mit 5-6 Teilnehmern bzw. 40 Stunden à 60 Minuten mit 4 Teilnehmern

Starttermine und Preise für den ÖIF-Deutschkurs B1

  • Niveau: B1
  • Termine: von Montag bis Freitag, 8:00–11:00 Uhr / 11:00–14:00 Uhr / 18:00–21:00 Uhr
  • Kursdauer: 4 Wochen
  • Preis: 399 €
  • Kursumfang: 20 Unterrichtseinheiten pro Woche, 1 UE à 45 Minuten
  • Kursbeginn: jeden ersten Montag im Monat (wenn der Montag ein Feiertag ist, beginnt der Kurs am darauffolgenden Tag)
  • Hinweis zur Kursdauer: 80 Stunden à 45 Minuten ab 7 Teilnehmern bzw. 60 Stunden à 45 Minuten mit 5-6 Teilnehmern bzw. 40 Stunden à 60 Minuten mit 4 Teilnehmern
INTENSIV- UND SEMI-INTENSIVKURSE – STARTTERMINE FÜR A1, A2, B1, B2, C1, C2
Januar Februar März
07.01.2019 04.02.2019 04.03.2019
April Mai Juni
01.04.2019 06.05.2019 03.06.2019
Juli August September
01.07.2019 05.08.2019 02.09.2019
Oktober November Dezember
07.10.2019 04.11.2019 02.12.2019

Inhalt eines ÖIF-Deutschkurses A1

Damit Sie in Österreich zum ersten Mal einen Aufenthaltstitel beantragen können, müssen Sie Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau A1 nachweisen. Dafür müssen Sie die Integrationsprüfung des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) A1 – Fit für Österreich bestehen.

Jeder ÖIF-Deutschkurs besteht aus zwei Teilen, mit denen wir Sie auf die Prüfung vorbereiten – einem sprachlichen Teil und einem Orientierungsteil.

In dem sprachlichen Teil lernen Sie elementare Grammatik und Vokabular, damit Sie sich in einfachen Alltagssituationen zu Recht finden und Ihre Bedürfnisse ausdrücken können. Themen für diese Niveaustufe sind unter anderem: sich vorstellen, Einkaufen, Essen und Trinken, Behördengänge, ein Arztbesuch, usw.

Im Orientierungsteil erhalten Sie Informationen über die Regeln und Werte des täglichen Zusammenlebens in Österreich, gemäß den  Lernzielen des A1- Rahmencurriculums des ÖIF. Hier kommen zentrale Themenbereiche, wie Sprache und Bildung, Arbeit und Wirtschaft, Gesundheit, Wohnen und Nachbarschaft, Prinzipien des Zusammenlebens / rechtliche Integration und Vielfalt des Zusammenlebens / kulturelle Integration zur Sprache.

Um die Vorbereitung auf die Prüfung abzurunden, machen Sie am Ende des Kurses einen Modelltest der Integrationsprüfung A1 – Fit für Österreich. Dieser entspricht der Originalprüfung und zeigt Ihnen noch einmal, was von Ihnen in der Prüfung erwartet wird.

Inhalt eines ÖIF-Deutschkurses A2

Um Ihren Aufenthaltstitel zu verlängern, müssen Sie innerhalb von 2 Jahren Modul 1 der Integrationsvereinbarung erfüllen und Sprachkenntnisse in Deutsch auf dem Niveau A2 nachweisen. Dafür müssen Sie entweder die Integrationsprüfung des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) A2 – ÖIF – Test Neu oder den Deutsch-Test für Österreich bestehen. Damit erhalten Sie eine Aufenthaltsverlängerung in Österreich für 3 Jahre.

Wie jeder ÖIF-Deutschkurs besteht auch dieser Kurs aus zwei Teilen, mit denen wir Sie auf die Prüfung vorbereiten wollen– einem sprachlichen Teil und einem Orientierungsteil.

Im ersten, dem sprachlichen, Teil des Kurses erweitern Sie Ihren Wortschatz und Ihre Grammatikkenntnisse. Sie meistern Alltagssituationen souverän und können Ihre Meinung zu alltäglichen Themen ausdrücken. Auch das Verstehen von einfacheren Texten fällt Ihnen danach leicht. Es wird über Themenbereiche gesprochen, die auf diesem Sprachniveau für Sie von Interesse sind, wie zum Beispiel: Wohnen, Arbeitssuche, Arbeitsplatz, Schule, Versicherungen, aber auch über Reisen oder Feste.

Im zweiten Teil werden Sie mit den Regeln und Werten des täglichen Zusammenlebens in Österreich vertraut gemacht. Diese basieren auf den Lernzielen des A2- Rahmencurriculums des ÖIF und beinhalten folgende Themenbereiche, wie Bildung und Sprache, Arbeit und Wirtschaft, Geschichte und Geografie, Gesundheit, Wohnen und Nachbarschaft, Prinzipien des Zusammenlebens / rechtliche Integration und Vielfalt des Zusammenlebens / kulturelle Integration.

Damit Sie ideal auf die Integrationsprüfung A2 – ÖIF-Test neu vorbereitet sind, haben Sie am Ende des Kurses die Möglichkeit einen Modelltest abzulegen. Dieser entspricht einer Originalprüfung und möchte mit Ihnen noch einmal konkret den zeitlichen und inhaltlichen Ablauf üben.

Inhalt eines ÖIF-Deutschkurses B1

Sie wollen einen Daueraufenthalt oder sogar die österreichische Staatsbürgerschaft beantragen? Dann müssen Sie Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B1 nachweisen. Dafür müssen Sie die Integrationsprüfung des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) B1 oder den Deutsch-Test für Österreich (DTÖ) bestehen.

Unser ÖIF-Deutschkurs B1 besteht aus einem sprachlichen Teil und einem Orientierungsteil. Diese werden auch so in der Prüfung abgefragt.

Im sprachlichen Teil lernen und üben Sie, Deutsch selbständig zu verwenden. Sie können an Gesprächen teilhaben und Ihre Meinung zu verschiedenen Themen ausdrücken. Auch komplexere Texte stellen für Sie kein Problem mehr dar. In diesem Kurs werden Sie über Themen wie die Arbeitswelt, Natur und Umwelt, Konsum, Reisen, Geschichte und Politik usw. sprechen.

Der Orientierungsteil bringt Sie mit Regeln und Werten des täglichen Zusammenlebens in Österreich in Kontakt, die gemäß den Lernzielen des B1- Rahmencurriculums des ÖIF unterrichtet werden. Sie haben die Möglichkeit, sich über interessante Themenbereiche, wie Bildung und Sprache, Arbeit und Wirtschaft, Geschichte und Geografie, Geschäfte, Gesundheit, Wohnen und Nachbarschaft, Prinzipien des Zusammenlebens / rechtliche Integration und Vielfalt des Zusammenlebens / kulturelle Integration zu informieren.

Während des Kurses präsentieren wir Ihnen immer wieder Beispiele der Integrationsprüfung B1 oder des Deutsch-Tests für Österreich, damit Sie ausreichend üben können und so bestens auf die Prüfung vorbereitet sind.

Das Wichtigste in Kürze

Unsere ÖIF-Deutschkurse bereiten Sie umfassend auf die von Ihnen angestrebte Prüfung vor. In 80 Unterrichtseinheiten je Niveau erweitern Sie Ihre Deutschkenntnisse und lernen die Inhalte des Werte- und Orientierungswissens kennen, die Sie für Ihr Sprachniveau brauchen. Ein Kurs dauert pro Niveau 4 Wochen.

Dabei werden Sie von unseren erfahrenen und qualifizierten Kursleitern begleitet, die Ihnen helfen, das angestrebte Niveau zu erreichen. Als Kursbuch verwenden wir Pluspunkt Deutsch – Leben in Österreich, das sich, genau wie die Einteilung der Sprachniveaustufen, am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen orientiert und als Lehrbuch anerkannt ist. Sie erhalten also in unseren ÖIF-Deutschkursen eine zielgerichtete Vorbereitung auf Ihre Prüfung.

Inhalte des Werte- und Orientierungswissens

  • Einkauf: Ernährung, Lebensmittel, alltägliche Versorgung, Geld
  • Wohnen und Regionales: Wohnformen, Miete, lokale Umgebung
  • Gesundheit und Soziales: Gesundheits- und Sozialsystem, Arztbesuch, Krankenhausaufenthalt
  • Bildung: Ausbildung (Schule, Fortbildung), eigene Identität (Lebenslauf, Biografisches, Kenntnisse, Fertigkeiten, Ziele), Erziehung, Kindergarten
  • Arbeitsmarkt: Arbeitssuche, Arbeit und Beruf, Wirtschaft, spezifische Berufsbereiche
  • Verkehr: Verkehrsmittel, Orientierung
  • Freizeit und Vereine: Hobby, Sport, Interessen, kulturelle Aktivitäten
  • Verwaltung: Ämter, Behörden, Banken, Versicherungen, Bürokratiebewältigung, Sozialsystem in Österreich, Verträge
  • Rechtsstaat und Werte: Grundwerte einer europäischen demokratischen Gesellschaft, Staatsform, politische Institutionen, Bundesländer, Geschichte
  • Interkultureller Dialog: Feste und Bräuche, kulturelle Bräuche